Notfall- und Krisenmanagement

Heutzutage ist die persönliche Sicherheit zunehmend gefährdet.

Nutzen Sie Everbridge zur Massenwarnung Ihrer Teams in Notfall- und Krisensituationen. Mit unserer Software können Sie schnell und einfach wichtige Meldungen erstellen und versenden und auch denjenigen antworten, die sich in Gefahr befinden. Antworten Sie stresslos in Echtzeit, sobald eine Nachricht erforderlich ist.

Massenwarnung

  • Senden Sie Meldungen bei Krisenherden.
    Ermitteln Sie den Gefahrenbereich und verständigen Sie alle Personen, die diesen Bereich in einer bestimmten Zeitspanne betreten.
  • Senden Sie ortsspezifische Notfallmeldungen, dank der Multi-Faktor-Standortbestimmung, die über das Büro oder Zuhause hinausgeht.
  • Verwenden Sie Vorlagen oder eine Kombination von Vorlagen, um Maßnahmen festzulegen.
  • Integrieren Sie Ihr internes Personalsystem mit Everbridge, damit Informationen Ihrer Mitarbeiter immer auf dem neusten Stand sind.
  • Aktivieren und empfangen Sie Bestätigungen von Internet-fähigen Geräten, wie Sirenen, Radios, Panik-Buttons, digitale Beschilderung und medizinischen Geräten.

Krisenlösung

  • Klare Kompetenzabgrenzungen.
  • Festgelegte Kommunikationsabläufe.
  • Führen Sie Ihren Plan zur Geschäftskontinuität auf Knopfruck aus.
  • Überblick über und Analyse von Maßnahmen und Reaktionen zur Verbesserung der Vorgehensweise bei künftigen kritischen Ereignissen.
  • Eine einzige vollständige Quelle, die den wahren Stand der Lage darstellt.
  • Ein Best-Practice-Rahmenwerk für die Kommunikation mit einem internationalen oder extern arbeitenden Team.


Personenschutz gewährleisten

Die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Mitarbeiter haben oberste Priorität, insbesondere in einer kritischen Situation. Die skalierbare Plattform von Everbridge ermöglicht Ihnen, die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter jederzeit und überall zu überprüfen.
Unternehmen jeder Größe können die Sicherheit von isoliert arbeitenden Mitarbeitern mit der Everbridge Safety Connection gewährleisten.

Die Sicherheit von isoliert arbeitenden Mitarbeitern

  • Handy-Applikationen können Positionsinformationen über den zuletzt bekannten Standorten liefern.
  • Die Zutrittskontrolle zu Gebäuden gibt Angaben, wer zu einer bestimmten Uhrzeit das Gebäude betreten hat.
  • Nutzen Sie Standort-basierte Technologien, um mit isoliert arbeitenden Mitarbeitern schnell Kontakt aufzunehmen, egal wo in der Welt sie sich aufhalten.
  • Panik-Button senden eine SOS-Nachricht an Ihr Sicherheitsteam mit dem Standort Ihrer isoliert arbeitenden Mitarbeiter.
  • Neben der Übertragung des Standorts können zudem auch Audio- und Videoaufnahmen übermittelt und geteilt werden.
  • Sammeln und übermitteln Sie die Positionsinformationen Ihrer Mitarbeiter zurück an Ihr Sicherheitsteam.

Die Sicherheit von reisenden Mitarbeitern

Da bis 2020 zu erwarten ist, dass 72 % der Belegschaft mobil arbeiten wird mit stetig wechselnden Standorten, ist es besonders wichtig, über ein System zu verfügen, um sie unterstützen zu können.

  • Aktualisieren Sie Warnmeldungen entsprechend der Reiserouten einzelner Mitarbeitern.
  • Stellen Sie Warnmeldungen dafür ein, falls ein Mitarbeiter ein als gefährlich gekennzeichnetes Gebiet betritt.
  • Minimieren Sie Störungen von globalen Betriebsabläufen.
  • Halten Sie die Kommunikationsverbindungen mit Krisenmanagementteams und mobilen Mitarbeitern offen.
  • Erfüllen Sie Ihre Sorge- und Informationspflichten Ihren Mitarbeitern gegenüber.
  • Verfolgen Sie lokale Bedrohungsmeldungen in Echtzeit, um auftretende Probleme sofort umgehen zu können.

Geschäftskontinuität gewährleisten

Mit unserem dynamischen Tool können Sie Ihren Geschäftsbetrieb in einer Krisensituation aufrechterhalten.
Dazu gehören zum Beispiel gesellschaftliche oder interne Vorkommnisse, wie ein Serverausfall oder Störungen in der IT.

Reagieren Sie schneller

  • Operative Antwort der IT, zielgerichtete Meldungen und Bereitschaftseinsatzplanung und Kollaboration.
  • Interessengruppen sind stets auf dem neusten Stand und betroffene Kunden werden umgehend benachrichtigt.
  • Schnell einsetzbare IT-Bereitschaftsdienste, helfen Unternehmen ihre Service Level Agreements einzuhalten und ihre durchschnittlichen Ausfallzeiten (MTTR) zu kürzen.
  • Kontaktieren Sie die richtigen IT-Mitarbeiter unmittelbar über mehrere Kommunikationswege.
  • Organisieren Sie eine Telefonkonferenz mit wichtigen Interessengruppen, um Zwischenfälle schneller anzugehen.
  • Integration mit einer Reihe von IT-Service-Managementsystemen, einschließlich ServiceNow.

Minimieren Sie Ausfallzeiten 

  • Gewährleisten Sie hohe Serviceniveaus mit bereitstehenden Helpdesk-Teams.
  • Etablieren Sie einen Prozess, der einheitlich und wiederholbar ist, um ein hohes Serviceniveau zu garantieren.
  • Automatisierte multimodale Warnmeldungen, um sich auf die Behebung des Problems zu konzentrieren.
  • Reduzieren Sie durchschnittliche Ausfallzeiten (MTTR): Erhalten Sie alle wichtigen Informationen in kürzester Zeit, um passende Lösung bereitzustellen.